Buchhändler | Impressum | Weblinks

Entstehung des Buches

Buchcover Dualseelen 2012

Wie kam es zu diesem Buch?

(Seite 9 bis 10, auch als PDF zum Ausdrucken)

Schon als Kind fühlte ich mich sehr verbunden mit der Natur und den Menschen um mich herum. Ich spürte dieses „ALL-EINS-SEIN“ noch sehr deutlich und erinnerte mich gut daran. Das hat sich u. a. so ausgewirkt, dass ich schon als Kind kein Fleisch essen konnte und sehr achtsam mit Pflanzen und Tieren umging. Auch das Thema Wertschätzung begleitet mich, seit ich denken kann. Ich spürte schon immer meine Engel und geistigen Wesenheiten um mich und kommunizierte gerne mit ihnen. Das war für mich ganz normal. Bis ich irgendwann merkte, dass die Kinder um mich herum seltsam reagierten, wenn ich davon sprach. So entschied ich, nicht mehr darüber zu reden und wurde ein eher stilles Kind.

Bereits als Jugendliche interessierte ich mich für alles, was mit Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Heilen zu tun hatte. Interessant war, dass ich ganz viel Bestätigung bekam, für das, was ich tief in mir schon immer spürte, dass es genau so ist. Und irgendwann erkannte ich, dass ich noch viel mehr wahrnehmen und „sehen“ durfte, als das, was ich bereits wusste. Ich durfte allerdings auch lernen, mit den Botschaften und Bildern der geistigen Welt sehr demütig und achtsam umzugehen. Interessant war, dass ich sehr viel über eigene Krankheiten lernen musste (vermutlich, weil ich ohne den Schmerz nicht bereit gewesen wäre, die zarten Stimmen und Bilder meiner Intuition wahrzunehmen).

In meinem Beruf als Seminarleiterin, konnte ich diese intuitive Fähigkeit bei den vielen Gesprächen mit meinen Teilnehmern sehr stark trainieren und lernte darauf zu vertrauen.

Eines Tages bekam ich auch klare Informationen zum Thema Dualseelen (bis dahin hatte ich davon noch nie etwas gehört).

Im Mai und Juni 2008 gingen mein Mann und ich zusammen den Jakobsweg von Frankreich bis nach Santiago. Das war für mich eine hochspirituelle Zeit, weil ich den ganzen Tag in einem unglaublich intensiven Dialog mit meinen Engeln und geistigen Wesenheiten war, die mir viele Lektionen erteilt haben und mich all das lehrten, was in diesem Buch steht. Sie forderten mich in der Zeit schon auf, alles aufzuschreiben und als Buch zu veröffentlichen. Allerdings bin ich sehr praktisch veranlagt und hatte auf dem Jakobsweg nur ein kleines leichtes Tagebüchlein dabei. So vereinbarten wir, wenn ich das Buch wirklich schreiben soll, dass sie mir doch bitte den Text dann diktieren, wenn ich auch meinen Computer habe.

Im August 2008 ging es dann los, dass ich von meinen geistigen Wesenheiten liebevoll und trotzdem sehr deutlich zum Schreiben aufgefordert wurde, ohne zu wissen, was ich schreiben sollte. Ich saß Stunden vor meinem Computer und tippte. Mein Mann kümmerte sich liebevoll um mich und sorgte dafür, dass ich immer mal wieder was zu trinken bekam. Als ich es Tage später durchgelesen hatte, war ich erstaunt, was da stand.

Nun gut, trotzdem gab es auch meinen Alltag, der zu meistern war. Und darum blieben die Texte einfach mal einige Monate recht unbeachtet nur als Datei in meinem Computer. Interessant war dann, dass ich von mehreren Menschen genau mit dem Thema Dualseelen konfrontiert wurde. Und ich konnte ihnen durch dieses Wissen sehr weiterhelfen.

Genau vor einem Jahr war ich auf dem Jakobsweg und die Impulse und klaren Aufforderungen den Text als Buch zu veröffentlichen wurden täglich - und besonders nachts - intensiver. Tja, so entschied ich, diese Aufgabe zu erfüllen und das Buch zu veröffentlichen.

Es wurde mir - wie gesagt - von der geistigen Welt, insbesondere Lady Nada und Sananda, diktiert. Ich durfte diese Aufgabe übernehmen und bin sehr dankbar, hier meinen Beitrag leisten zu dürfen. Ich empfinde das als große Gnade. Ich habe tiefstes Vertrauen, dass die Menschen, denen diese Zeilen helfen, auch zu dem Buch finden und ihre Erkenntnisse bekommen. Möge es ein wertvoller Begleiter sein, den Sinn der Dualseelen-Energie zu erkennen und damit verantwortungsbewusst und wertschätzend umzugehen.

Das Buch soll eine Hilfe sein, die Aufgabe der gemeinsamen Dualseelen-Energie zu erkennen indem wir bei uns selbst beginnen in unsere eigene Energie unser eigenes Sein zu kommen und daraus unseren Dualseelenpartner, unsere Zwillingsseele, zu erkennen. Zu erkennen, sofern beide vereinbart haben, sich in diesem Leben zu treffen. Es soll auch Klarheit bringen, dass eine Partnerschaft nicht unbedingt nur mit der Zwillingsseele glücklich sein kann.

Nach jedem Kapitel ist ein „heilbringender Text“. Diese Texte wurden mir auch immer wieder am Jakobsweg und in der Zeit während ich dieses Buch schrieb, diktiert. Nehmen Sie sich bewusst etwas Zeit für diesen Text und lassen Sie ihn wirken und seine Schwingung entfalten.

Am Ende des Buches ist Platz für eigene Notizen, für Ihre Herzensberührungen und Herzenstaten, damit Sie das, was Ihnen wichtig ist, gleich notieren können. So fällt es Ihnen leichter, Ihre Erkenntnisse konkret zu benennen und in Ihren Alltag zu integrieren. Aus meinem tiefsten Herzen wünsche ich allen Leserinnen und Lesern viel Licht, Liebe, Freude und Leichtigkeit in Ihrem Leben.

Lusinia


nach oben ↑